Die Regionalzeitung für den Bezirk Brugg und angrenzende Gemeinden

Wissen, Können und Ästhetik

Schau mal: Forstwart-Lehrlinge des 3. Lehrjahrs müssen als Teil ihrer Ausbildung ein Herbarium mit diversen Baum- und Straucharten anlegen. Es gibt zwar einige Vorgaben vor allem inhaltlicher Art, aber in der Gestaltung ihrer Arbeiten sind die Jugendlichen ziemlich frei. Und diese Freiheit nutzen die meisten von ihnen. Einmal mehr waren in der Ausstellung der eingegangenen Herbarien im Foyer der Berufsschule Brugg extrem schöne, fantasievolle Präsentationen zu sehen, bei denen handwerkliches Geschick und botanische Erkenntnisse miteinander ein Ganzes bildeten.  

>>> Online weiterlesen auf Seite 4 und auf Seite 9

Bild: pbe


Hundert Stutz für ein Jahr

Lupfig: 125-Jahr-Jubiläum der Feldmusik

Wollen Sie eines der Puzzlesteine herauslösen? Wollen Sie sich ein Jahr sichern, vielleicht eines, das für Sie von spezieller Bedeutung ist? Bild: zVg

Es ist ein respektables Alter, das die Feldmusik Lupfig im kommenden Jahr feiern wird: Vor 125 Jahren wurde sie aus der Taufe gehoben. Das Festprogramm ist vielversprechend.

Peter Belart

Das Jahr 2015 wird ohne Zweifel ein Meilenstein in der Vereinsgeschichte der Feldmusik Lupfig. Fünf mal 25 Jahre! Was dieses Jubiläum für das dörfliche Leben der Gemeinde bedeutet, lässt sich kaum abschätzen. Es sind ja die Vereine, die sich der Gemeinschaft verpflichtet fühlen; hier wird politisiert, hier werden Behördemitglieder rekrutiert, hier geschieht Wesentliches im sozialen Zusammenleben. – Die Feldmusik will mit ihrem Festprogrammdiesen ganzen Zeitraum nochmals aufleben lassen. Was die Finanzierung betrifft, hat sich das OK etwas Originelles einfallen lassen: Es verkauft einzelne Jahre!

>>> Online weiterlesen

Mit einem Klick auf die unten stehenden Links können Sie die Online-Ausgaben unserer Wochenzeitungen durchblättern.